AUSBILDUNG
QUALIFIZIERUNG
UMSCHULUNG


STATTAUTO informiert



Was ist das Besondere?


Die Zielgruppenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sollen während der Dauer der Maßnahme ihre beruflichen und sozialen Kompetenzen weiterentwickeln, ihre Vermittlungschancen nachhaltig verbessern und neue, tragfähige Berufs- und Lebensperspektiven entwickeln.

Bei unseren Maßnahmeteilnehmerinnen und -teilnehmern handelt es sich derzeit fast ausschließlich um Langzeitarbeitslose im ALG II - Bezug; in der Regel liegen mehrere zusätzliche vermittlungshemmende Merkmale vor, wie z.B. höheres Alter, gesundheitliche Einschränkungen, nicht ausreichende Deutschkenntnisse oder eine fehlende Berufsausbildung.

Das Projekt steht grundsätzlich Männern und Frauen offen, wobei der Männeranteil in der Fuhrparkabteilung und der Frauenanteil im Verwaltungsbereich überwiegen. Der Anteil der nicht-deutschen Teilnehmer/innen liegt derzeit bei 42%.

Die Beschäftigung und Qualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt überwiegend auf Basis von MAW (Mehraufwandsentschädigung) -und BEZ (Beschäftigungszuschuss)-Stellen; in geringem Maße werden auch Berufsausbildungen und betriebliche Umschulungsmaßnahmen zur Bürokauffrau und zum Bürokaufmann angeboten.

Der Betrieb verfügt über 31 (Stand Juli 2011) Maßnahmeplätze.



<– z u r ü c k